Geldanlage - so behalten Sie Ihre Finanzen und Investitionen im Griff

Geldanlage - so behalten Sie Ihre Finanzen und Investitionen im Griff

Beitrag Redaktion     07. Februar 2022     0


Es stehen zahlreiche Möglichkeiten für die Geldanlage zur Verfügung. Sie haben also die freie Auswahl. Aber in der Realität ist ein Börseninvestment als Geldanlage eigentlich alternativlos. Denn Fakt ist: Wer Anfang des Jahres 2009 in DAX-Aktien investiert hatte, der hat bis heute sein Kapital mehr als verdoppelt. Trotzdem birgt das Anlegen beispielsweise in Wertpapiere auch immer ein Risiko.

Wenn Sie dabei allerdings stets einige grundlegende Dinge beachten, können Sie Ihre Finanzen dauerhaft in den Griff bekommen. Wir haben für Sie das Wichtigste zusammengefasst und geben Ihnen Tipps, wie Sie bei einer Geldanlage Ihre Finanzen respektive Ihre Investitionen dauerhaft und zuverlässig im Griff behalten.

>> Finden Sie die besten Aktien mit TAI-PAN Börsensoftware!SmartInvestor

Das sind unsere Handlungsempfehlungen:

1. Wenn Sie Ihr Kapital erfolgreich anlegen möchten, benötigen Sie erst einmal ein stabiles finanzielles Fundament. Bevor Sie also Vermögen aufbauen, sollten Sie sämtliche Schulden begleichen. Das hat einen ganz einfachen Grund: In der Regel sind die Zinsen für Kredite höher als die zu erwartenden Gewinne bzw. Renditen Ihrer Anlagen. Zudem sollten Sie sich vor existenziellen Bedrohungen wie ein Unfall oder eine schwere Krankheit absichern. Eine Privathaftpflichtversicherung stellt dabei ein Muss dar. Sinnvoll sind außerdem Risikolebensversicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen. Das empfehlen auch die Verbraucherschutz­verbände.

2. Bevor Sie Ihr Geld in Wertpapiere oder andere Finanzprodukte anlegen, sollten Sie Ihre eigenen Ziele klar definieren. Davon hängt die Wahl des zu Ihrem Vorhaben passenden Finanzprodukts ab. Möchten Sie zum Beispiel spekulieren, müssen Sie auch immer deutliche Verluste in Kauf nehmen. Investieren Sie dagegen etwa in einen gemanagten Investmentfonds, ergibt das nur dann Sinn, wenn Sie sich für einen Anlagehorizont von mehreren Jahren entschieden haben. Bevorzugen Sie ein eher kurzfristiges Investment, wären in diesem Fall ansonsten die Kosten zu hoch.

3. Halten Sie Rendite und Risiko ausgewogen. Diese Empfehlung ist eng mit der Anlagedauer verknüpft. Investieren Sie Ihr Geld dabei langfristig in nachhaltig erfolgreiche Firmen, haben Sie eine sehr große Chance, die besten Renditen zu erzielen. Die absolute Sicherheit gibt es aber auch hier nicht. Kurzfristige Kursverluste sollten Sie auf jeden Fall immer einplanen. Sie sollten Ihr Portfolio zwar regelmäßig prüfen und Positionen verkaufen, genauer gesagt glatt stellen, wenn diese die eigene Risikopräferenz nicht mehr erfüllen. Aber verzichten Sie darauf, vorschnell und ständig Ihre Anlagen umzuschichten.

TAI-PAN Inside

Spannende Themen, konkrete Praxishilfen und Strategien, die Ihr Trading verbessern.
Tradingstrategien


4. Ihre Geldanlagen sollten eine breite Streuung aufweisen. Das ist die effektivste Möglichkeit, das Risiko großer Verluste so weit wie möglich zu reduzieren. Mittels einer cleveren Diversifikation auf verschiedene Anlageklassen wie etwa Aktien, Rohstoffe, Anleihen und gegebenenfalls auch Immobilien können Sie Verluste von bestimmten Anlagen durch die Gewinne von Finanzprodukten aus anderen Anlageklassen auffangen.

5. Als Anleger sollten Sie auch immer die Kosten und Gebühren für Ihre Geldanlagen und Investments fest im Blick haben. Denn die anfallenden Gebühren und Kosten können den grundsätzlichen Erfolg Ihrer Anlage maßgeblich beeinflussen. Wenn Sie nur ein Prozent an Kosten bei der Verwahrung und beim Kauf Ihrer Wertpapiere einsparen, können Sie dadurch bereits deutliche Renditevorteile erzielen. Auf einen längeren Zeitraum gerechnet, kommen hier oftmals einige tausend Euro zusammen.

6. Nehmen Sie eine gezielte Aufteilung Ihrer Geldanlagen vor. Ein stabiles Fundament basiert beispielsweise auf einem Basis-Anlage-Mix, der neben Tages- und Festgeld als sichere Anlageformen auch günstige ETFs und Aktienfonds beinhalten. Fehlt es Ihnen an der nötigen Zeit oder dem erforderlichen Wissen, können Sie Ihre Anlagen alternativ auch über einen Robo-Advisor laufen lassen. Ihr Geld wird dann komplett automatisiert mittels ETFs in Aktien, Anleihen und Rohstoffe breit gefächert angelegt.

>> Lesen Sie weitere spannende Artikel!

Finden Sie die besten Aktien!

Sie kennen TAI-PAN noch nicht? Dann testen Sie TAI-PAN Börsensoftware gratis und unverbindlich. Der Test endet nach vier Wochen automatisch. Es ist keine Kündigung erforderlich.

|
|
|
|