Deutsche Cannabis Aktie: Lohnt sich ein Investment in das Unternehmen Synbiotic?

Deutsche Cannabis Aktie: Lohnt sich ein Investment in das Unternehmen Synbiotic?

Beitrag Redaktion     12. Februar 2022     0


2021 gab es viel Bewegung auf dem Cannabis-Aktienmarkt. Die Bandbreite an Ereignissen reichte von Fusionen bis hin zu Kursrekorden. Seit es Aussicht auf eine Legalisierung von Cannabis in Deutschland gibt, erhalten die entsprechenden Titel und ETFs jetzt noch einmal starken Rückenwind. Analysten bewerten Cannabis-Aktien daher für 2022 als sehr attraktiv für Anleger. In den Blickpunkt ist dabei vorrangig ein Unternehmen aus München gerückt.

TAI-PAN Inside

Spannende Themen, konkrete Praxishilfen und Strategien, die Ihr Trading verbessern.
Tradingstrategien

Synbiotic – wichtigste deutsche Cannabis Aktie

Nach eigenen Angaben baut das in München ansässige Unternehmen das in Europa größte Ökosystem für Lösungen, die auf Cannabinoid und Terpene basieren. Im Fokus von Synbiotic stehen dabei die Bereiche Schlaf, Schmerz und Angst. Laut Wirtschaftsexperten handelt es sich hierbei um Multi-Milliarden-Märkte. Synbiotic hat es sich zum Ziel gesetzt, das führende Plattformunternehmen innerhalb der gesamten Branche zu werden.

deutschecannabisaktie

Lohnt sich ein Investment in Synbiotic?

Viele Analysten wie zum Beispiel Alexander Galitsa von der Privatbank Hauck & Aufhäuser sind optimistisch, was die zukünftige Entwicklung sowohl des Unternehmens an sich als aber auch der Kurswerte angeht. Demnach ist Synbiotic in Deutschland ideal positioniert, was zum einen am First-Mover-Vorteil und zum anderen an der sehr breiten Abdeckung der Wertschöpfungskette liegt. Hinzu kommt, dass Synbiotic auf dem europäischen Cannabinoid-Markt bereits jetzt eine starke Stellung innehat.

Das sind ausgezeichnete Voraussetzungen, um sich in Europa als Marktführer zu etablieren. Zusätzlich sorgt der Plan, Cannabis für den Konsum kontrolliert abzugeben, für einen echten Booster-Effekt. Die Prognosen der Analysten gehen hier von einem explosiven Markt-Wachstum in den nächsten Jahren. Galitsa und andere Analysten sehen aufgrund dieser Ausgangslage ein Kursziel von 70 Euro als realistisch an und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.

Bis zur Erreichung des Kursziels ist es allerdings noch ein weiter Weg. Das 52-Wo-Hoch steht zwar bei 41,80, aber der aktuelle Kurs des Titels beläuft sich auf unter 22 Euro (Stand 8. Februar 2022).

Jetzt kostenlos testen und die besten Cannabis Aktien finden!SmartInvestor

Auch diese Aktien sollen langfristig äußerst attraktiv sein

Neben der deutschen Cannabis-Aktie Synbiotic sind laut den Analysen und Prognosen zudem Titel der kanadischen Unternehmen Tilray und Canopy Growth, des irischen Konzerns Jazz Pharmaceuticals sowie des US-amerikanischen Konzerns Green Thumb Industries bei einer langfristigen Strategie interessant für Anleger. Den Unternehmen wird durch die Bank großes Wachstumspotenzial bescheinigt.

Tilray

Canopy Growth

Jazz Pharmaceuticals

Green Thumb

Cannabis-Aktien: Das können Sie von ETFs erwarten

Wenn Sie an die positive Entwicklung des Marktes und der Aktien glauben, aber das Risiko scheuen, einzelne Cannabis-Titel zu erwerben, stellen Cannabis-Aktien-ETFs eine gute Lösungsalternative dar. Als Anleger können Sie so vom Markt-Wachstum profitieren, senken gleichzeitig durch eine breite Streuung. Markt-Experten haben aktuell in erster Linie diese vier ETFs auf der Liste:

Rize Med Cannabis UCITS ETFRizeMedCannabis

Global X Cannabis ETFGlobal X Cannabis

Medical Cannabis and Wellness ETFMedicalCannabisandWellness

ETFMG Alternative HarvestETFMGAlternativeHarvest

Lernen Sie in 5 Lektionen die Chartanalyse mit TAI-PAN End-of Day kennen. Völlig kostenlos natürlich!

* Sie können sich jederzeit wieder von der Produkt-Tour abmelden. Klicken Sie dazu einfach auf den Abmelde-Link im Newsletter oder senden Sie uns eine E-Mail an: info@lp-software.de. Die Datenschutzerklärung haben Sie gelesen und akzeptiert.

Wichtig: Sie sollten bei einem Einstieg berücksichtigen, dass die Mehrzahl der Cannabis-Aktien-ETFs noch jung sind und über ein vergleichsweise kleines Fondsvermögen verfügen. Dadurch wird ein Investment risikoreicher. Denn die Kurse bei kleineren Fonds sind in der Regel volatiler.

Dies sind die relevantesten Cannabis-Aktien-Indizes

Mittlerweile gibt es eine Reihe an Indizes, die verfügbare Cannabis-Aktien abbilden bzw. listen und anhand derer Sie die Entwicklung des Cannabis-Aktien-Marktes ablesen können. Als besonders relevant gelten diese Cannabis-Aktien-Indizes:

  • Foxberry Medical Cannabis & Life Sciences Index: Bereits seit 2014 existiert dieser Index. Das Portfolio umfasst aktuell 30 Unternehmen, wobei Jazz Pharmaceuticals, Grow Generation sowie Scotts Miracle als wichtigste Werte gelten.
  • Prime Alternative Harvest Index: In diesem Index sind 33 Cannabis-Aktien (Stand Februar 2022) gelistet. Er besteht seit 2017. Aurora, Tilray, und Canopy Growth sind die wichtigsten Werte.
  • Medical Cannabis and Wellness Equity Index: Diesen Cannabis-Aktien-Index von Solactive gibt es seit dem Jahr 2018. Aktuell listet er insgesamt 39 Aktien. Zu den wichtigsten Werten zählen Amyris, Tetra Bio-Pharma und Marrone Bio-Innovations.

Neben Synbiotic: Die Deutsche Cannabis Aktie könnte Sie das auch interessieren:

Finden Sie die besten Aktien!

Sie kennen TAI-PAN noch nicht? Dann testen Sie TAI-PAN Börsensoftware gratis und unverbindlich. Der Test endet nach vier Wochen automatisch. Es ist keine Kündigung erforderlich.

|
|
|
|